Apfel-Topfen Knödel


Apfel-Topfen Knödel
jay jay
1 Rezept
Art vegetarisch
Rubrik Dessert/Süßes
Aufwand leicht
Personen 4
Zeit 30 - 45 Minuten

Die Story

Ein einfaches und sehr leckeres bayrisches Hausmannsgericht. Zum ersten und bisher einzigen mal an Silvester 2006 bei Freunden in Oslo gegessen und jetzt endlich das Rezept bekommen :-) Nun wird jekocht!


Zutaten

Fuer 3-4 Personen (6 grosse oder 8 kleinere Knoedel): 2 Eier, 1 gute Prise Salz, 150g Quark, etwa ein Taesschen Milch, 250g Mehl, 1 1/2 kleingewuerfelte Aepfel, 1/2 Paeckchen Butter, Zimtzucker


Zubereitung

2 Eier 1 gute Prise Salz 150g Quark etwa ein Taesschen Milch, gut vermischen und dann 250g Mehl und zum Schluss 1 1/2 kleingewuerfelte Aepfel unterruehren. Je nachdem wie fest der quark und wie gross die eier, gebe erst mal eine halbe tasse milch zu, und dann nochmal mehr falls notig zum fertigen teig, er sollte zaeh genug sein, dass er mit einem grossen loeffel abgestochen und ins kochende Wasser getaucht zusammenhaelt, im zweifel lieber zu fest als zu weich - zu weich loest sich der kloss im wasser auf! In einem grossen, weiten Topf Salzwasser zum kochen bringen, je einen kloss, am besten mit zwei grossen loeffeln, vom teig abstechen und vorsichtig in das leicht koechelnde Wasser einlegen bis aller teig aufgebraucht ist. Die kloesse 20-30 minuten im leicht kochenden salzwasser ziehen lassen. Wenn zum servieren bereit, mit einem geloechertem Schoepfloeffel herausnehmen und gut abtropfen lassen. Mit reichlich Buttersosse und Zimtzucker servieren! Buttersosse: 1/2 Paeckchen Butter zum schmelzen bringen und je nach Wunsch nur erhitzen oder braeunen! Es ist wohl eher ungesund, wurde vor einer Weile berichtet, stark gebraeuntes Fett zu essen, doch gebraeunte Buttersosse hat einen wunderbaren Duft und Geschmack, der dem Gericht erst den richtigen Reiz gibt! Wenn Du Dich fuers Braeunen entscheidest, musst du dabei wirklich auf die Butter aufpassen, sie wird sehr plotzlich braun und dann musst du sie schnell vom Feuer nehmen, sonst brennt sie an!